Was ist Offensity?

Offensity prüft Ihre IT-Systeme, die aus dem Internet erreichbar sind, auf Sicherheitslücken. Wir alarmieren Sie, sobald wir kritische Lücken entdecken.

Finden Sie – ohne großen Aufwand – SQL Injections, schwache Zugangsdaten und angreifbare Server. Ergänzen Sie manuelle Penetration Tests mit unseren bewährten Tests. Machen Sie Sicherheit in Ihrem Unternehmen messbar und dokumentierbar.

Warum Offensity?

Beeindruckende Einfachheit.
Besser abgesichert.

Lesen Sie gut strukturierte Berichte und beheben Sie die richtigen Schwachstellen.

Alarme zum Reagieren

Vermeiden Sie unnötigen Aufwand durch zu kritische automatisierte Bewertungsalgorithmen oder übereifrige Bots.

Neue Bedrohungen erkennen

Unser Hacker-Team beobachtet laufend neue Bedrohungsszenarien und reagiert sofort: ob neu entwickelte Schwachstelle oder Datenleck mit Mitarbeiterdaten.

Wie funktioniert Offensity?

Schritt 1

Geben Sie Ihre Domains bekannt (z. B. „example.com”)

Schritt 2

Wir schlagen weitere Subdomains automatisch vor.

Schritt 3

Wir scannen ab sofort Ihre Systeme laufend und alarmieren Sie bei kritischen Sicherheitslücken.

Was kostet Offensity?

Kostenlos starten

Bringen Sie mit „Offensity Starter” die Dinge auf den Weg und erweitern Sie auf ein zahlungspflichtiges Paket (ab € 389,-/Monat für 5 Domains und 100 Subdomains), wenn Sie weitere Komponenten absichern wollen.

Unverbindlich

Mit Offensity Starter kostenlos bis zu 10 Subdomains absichern. Keine automatische Abbuchung ohne aktive Paketverlängerung.

Jetzt 10 Subdomains kostenlos absichern

Mehr Sicherheit mit geringstem Aufwand. Unverbindlich & Kostenlos.


Offensity Starter Security Monitoring
Nutzen Sie Offensity für 10 Subdomains um 0 €. Der Service ist unbefristet, kann jedoch einseitig von beiden Parteien jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Offensity Starter Security Monitoring umfasst 1 User, 1 Domain und max. 10 Subdomains.

A1 Digital wird den Kunden zu seinen Erfahrungen mit Offensity kontaktieren.

Der Kunde erklärt, Unternehmer im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes zu sein.
Der Scan muss nach Abschluss der Registrierung explizit durch den Kunden gestartet werden.

Weitere Fragen?

Was wird gescannt?

Unsere Scans umfassen klassische Netzwerkscans (TCP/UDP Full Port Scans) und Web-Scans. So entdecken wir etwa:

  • Schwache Zugangsdaten
  • Offene Datenbanksysteme
  • Web-Schwachstellen (XSS, SQL-Injections und viele mehr)
  • Sensible Web-Dateien (Datenbank-Backups, Konfigurationsdateien und viele mehr)
  • Veraltete CMS-Installationen
  • Subdomain Takeover
  • und vieles mehr.

Wann erhalte ich den ersten Bericht?

Je nach Größe Ihrer Infrastruktur in der Regel nach wenigen Stunden bis zwei Tagen.

Kann ich bestimmen, welche meiner Systeme gescannt werden sollen?

Ja. Wir finden auf Basis Ihrer Domain Ihre Subdomains. Diese Subdomains schlagen wir Ihnen bei der Einrichtung vor. Sie können jederzeit Subdomains entfernen oder hinzufügen.

Wie oft wird gescannt?

Sie erhalten in der Regel alle zwei Tage einen Bericht in unserem Dashboard. Wir starten die Scan-Module alle zwei bis sieben Tage.

Demo buchen

Wenn Sie persönlich durch unser Produkt geführt werden wollen oder Fragen haben, können Sie uns per Web-Formular oder mit einer einfachen E-Mail erreichen.

Setzen Sie auf lückenlose Sicherheit!

Jetzt kostenlos testen